Aktuelles
Entdecken Sie die Vielfalt und Tiefe der Veranstaltung.

Mehrwerte in der globalen Supply Chain auf der RFID & Wireless IoT tomorrow

In Forum 2 steht die Logistik im Mittelpunkt

Logistikprozesse optimieren, die Supply Chain global vernetzen und innovative Technologien mit maximalem Mehrwert nutzen: Im Forum 2 - „Logistik & Supply Chain“ am User Day, den 28. September, präsentieren Anwender und Forscher wie die Volkswagen OTLG, Witte Automotive und die TU München die Potenziale der Logistik im wireless IoT.

Event-Info
09:00 Uhr – 17:00 Uhr
28. September 2017
Düsseldorf

RFID, BLE und WLAN tracken Assets in allen Branchen

  • Volkswagen Original Teile Logistik, Turck Multiprox und die Technische Universität Warschau erklären an Use Cases aus der Teile-, Werkzeug- und Schienenlogistik, wie RFID-Tracking Transparenz schafft und die Planung der Bestände im Vertriebsnetz optimiert.
  • Auch Openmatics und das Universitätsklinikum Aarhus präsentieren smarte Logistik mit Asset-Tracking: Für ZF Friedrichshafen-Tochter Openmatics reichen bereits wenige Tags und ein Lesegerät, für die feingranularen Vorgänge, in der Klinik wurde dagegen eine Infrastruktur mit 2.000 RFID-Readern und WLAN-Routern geschaffen.
  • Witte Digital stellt eine neue Lösung für kontaktlose Schließsysteme vor, die durch Cloud-Integration für die Verwaltung ganzer Fahrzeugflotten geeignet ist.

RFID, LoRa und WLAN ermöglichen die RTLS-Anwendungen der Zukunft

  • Fraunhofer IFF erklärt, wie sich LPWAN für die Echtzeitortung (RTLS) einsetzen lässt – ganz konkret am Beispiel eines LoRa-Projektes am Flughafen Leipzig-Halle.
  • Die TU München präsentiert eine Zukunftstechnologie für das Tracking in der Intralogistik: die Forscher haben ein holografisches Abbildungsverfahren entwickelt, das die Strahlung eines WLAN-Senders analysiert und damit dreidimensionale Bilder der Umgebung erzeugt.
  • Und PostNL Spring kann durch ein EPCIS-Framework und RFID-Portale an seinen europäischen Logistik-Hubs seinen Kunden zu geringen Kosten präzises Sendungs-Tracking in Echtzeit anbieten.

Am User Day dreht sich alles um die Praxis!

Der User Day am 28. September bietet mehr als nur Healthcare! Anwender und Experten, die erfolgreiche Projekte mit RFID, NFC, BLE, LPWAN und WLAN implementiert haben, präsentieren operatives Know-how in einer Vielzahl von Branchen:

  • Im Forum 1 – Industrial IoT erfahren Sie, wie führende Unternehmen RFID für vorausschauende Wartung, Optimierung der Werkzeugverwaltung und Mass Customization nutzen.
  • Im Forum 2 – Logistik & Supply Chain erklären Logistik-Experten und Forscher, wie RFID und drahtlose IoT-Technologien individuelle Logistikprozesse optimieren oder ganze Lieferketten verbinden können.
  • Im Forum 3 – Healthcare diskutieren Projektmanager von führenden europäischen Krankenhäusern, Gesundheitsdienstleister und Systemintegratoren, wie der Sprung auf Healthcare 4.0 gelingen kann, während die Investitionen und Datenschutzrisiken unter Kontrolle bleiben.
  • Im Forum 4 – Handel erleben Sie erfolgreiche Anwendungsfälle von Mode- und Lebensmitteleinzelhändlern. Erfahren Sie, wie RFID, BLE und Wireless-IoT-Technologien durch erhöhte Bestandsgenauigkeit, weniger Lagerkosten und Schwund, sowie garantierte Frische von Lebensmitteln und garantierte Authentizität von Luxusgütern einen schnellen ROI erzeugen.
  • Im Forum 5 – Security & Consumer IoT präsentieren die Vorträge von Kommunen, Universitäten, Systemintegratoren und Anbietern von Verbraucher-IoT- und Sicherheitsdienstleistungen, wie sich unser tägliches Leben und städtische Umgebungen durch die Implementierung von Wireless-IoT-Lösungen verändern.

Buchen Sie gleich Ihr Ticket für die RFID & Wireless IoT tomorrow und profitieren Sie am User Day von Anwendungserfahrungen auf Ihrem Gebiet!


RFID & Wireless IoT tomorrow 2017 Sponsors