Tag 1
Forum 2: Logistik & Supply Chain

RFID und Wireless IoT in Logistik & Supply Chain.
Am 29. Oktober im Darmstadtium!
Let's keep moving on!
RFID & Wireless IoT tomorrow 2019 Schwerpunkt Logistik & Supply Chain

RFID & Wireless IoT in der Logistik & Supply Chain

RFID, BLE und LPWAN in Kombination mit kamerabasierten Erfassungstechnologien öffnen die Tür zur Zukunft der Logistik 4.0. Die Ausprägung der Technologie ist so umfangreich wie der der gesamte Logistiksektor.

Vom RFID-Gate, das während der Durchfahrt hunderte Paletten auf einem Lkw erfasst, bis zur Drohne mit RFID-Reader zur Inventur auf Parkplätzen. Datenlogger verbinden Identifikation und Kontrolle von Parametern wie Temperatur, Druck, Vibration und schaffen einen transparenten Einblick in die Qualitätssicherung transportierter Güter.

Automatisierte Identifikation erzeugt die Datengrundlagen, ein smartes Datenhandling – entweder bereits direkt im Receiver oder übergeordnet auf einer IoT-Cloud-Plattform – transformiert Big Data in Smart Data.

RFID & Wireless IoT tomorrow 2019 Schwerpunkt Logistik & Supply Chain: Intralogistik

Intralogistik

  • Die neue Effizienz in der Intralogistik: Mobile Hardware als 'Wearables' – Schnellere Prozessabläufe, Zeitersparnis, hohe Mitarbeiterakzeptanz durch Komfort und Ergonomie im Einsatz.
  • Die neue Übersicht in der Intralogistik: Der Einsatz von RFID- und Wireless-IoT- Hardware in Kombination mit echtzeitfähigen Software-Applikationen erzeugen als RTLS – zur Verknüpfung von Ortsdaten und Identitäten von Objekten, Fahrzeugen oder Personen – ein detailliertes Bild von Prozessen in der Intralogistik.
  • Verschlankte Prozesse im Asset-Management: Inventarisierung mit RFID & Wireless IoT. Flexible Lösungskonzepte sind in Stufen ausbaubar. Beschleunigte, automatisierte Prozesse und eine digitale Dokumentation reduzieren manuelle Übertragungsfehler.
  • Identifikation in einer neuen Dimension: Drohnen, ausgestattet mit Wireless-IoT-Technologie in Kombination mit Kamerasystemen, erweitern die Möglichkeiten der automatisierten Erfassung von gelagerten Objekten. Der Einsatz von Drohnen schafft Transparenz in Bereichen, die bislang im Verbogenen blieben.
RFID & Wireless IoT tomorrow 2019 Schwerpunkt Logistik & Supply Chain: Produktionslogistik

Produktionslogistik: Produktionsstillstand ausschließen in zwei Dimensionen

Erste Dimension – Teilebereitstellung reibungslos gestalten. Just-in-Sequenz Teilebereitstellung zu jedem Fertigungsschritt, BLE im automatisierter Materialabruf, RFID-basierte Kanban-Lösungen für C-Teile, FTS navigieren via RTLS autonom vom Shop Floor an die Fertigungslinie – alles kein Blick in die ferne Zukunft, sondern realisiert im Einsatz.

Zweite Dimension – Maschinenausfälle vermeiden. Sensorik & Wirless-IoT-Kommunikations-Hardware an Produktionsmaschinen stellen Daten für Predictive Maintenance zur Verfügung. Kritische Zustände erkennen, bevor sie passieren. Die Ersatzteillogistik wird auf Basis von Instandhaltungsdaten organisieren. Vorausschauendes Werkzeugmanagement: RFID am Werkzeug speichert Betriebsdaten, gibt Informationen zu Wartung oder Austausch, vermeidet Verwechslungen.

RFID & Wireless IoT tomorrow 2019 Schwerpunkt Logistik & Supply Chain: Transportlogistik

Supply Chain global und regional – von der Produktion bis zum Zielkunden

RFID-Transponder in der Palette verändern Ladungsträger-Pool-Systeme grundlegend. Umläufe werden transparent, Engstellen identifiziert, Verluste reduziert.

Wird LPWAN zur Erfassung eingesetzt, ist ein Tracking auch über mehrerer 100 Meter möglich. Manipulationen erkennen: RFID-basierte Seal-Tags und Tamper-Proof Label erbringen den physischen und digitalen Nachweis für manipulierte Objekte und Verpackungen.

Das nächste Level im Produktschutz: Blockchain-Technologie verhindert Produktpiraterie. In Produkte eingebettete RFID-Transponder werden zum Datenträger von Blockchain-Anwendungen.

Die digitale Information über jede Veränderung und jeder Zugriff in Logistikketten wird zu 100 Prozent sichergestellt.

Die Vorträge

Hier sehen Sie das vorläufige Foren-Programm. Die Programmstruktur und Inhalte werden kontinuierlich ergänzt.
KEYNOTE | Successfully Designing European-Chinese Logistics Networks: The Potential of the New Silk Road

KEYNOTE | Successfully Designing European-Chinese Logistics Networks: The Potential of the New Silk Road

Dr. Benjamin Nitsche
Research Associate, Technische Universität Berlin
Automated Tracking & Tracing of 11 Million Palette Circulation

Automated Tracking & Tracing of 11 Million Palette Circulation

René Kloeters
Senior Professional, Greencycle
Hermetic-Pumpen Uses RFID-E-Kanban to Determine Material Requirements in Real Time in Pump Production

Hermetic-Pumpen Uses RFID-E-Kanban to Determine Material Requirements in Real Time in Pump Production

Michael Kunz
Production Manager, Hermetic-Pumpen
Real Time Location in The Digitisation of Logistics and Production

Real Time Location in The Digitisation of Logistics and Production

Martin Dobler
CTO, Kathrein Solutions
How LoRaWAN can Provide Long-Range Visibility with Minimal Asset Tracking Infrastructure

How LoRaWAN can Provide Long-Range Visibility with Minimal Asset Tracking Infrastructure

Roelof Koopmans
Senior Director Vertical Marketing LoRa, Semtech
Localisation of Skips with IoT-Devices in the Berlin Region

Localisation of Skips with IoT-Devices in the Berlin Region

Olaf Poenicke
Research Manager, Fraunhofer Institute for Factory Operation and Automation IFF
RFID & Wireless IoT tomorrow 2019 Sponsors
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu
Weitere Informationen Ok