DEVELOPER DAY, 27. September
Technologie-Entwicklung vorantreiben.

Am Developer Day steht die Technologie im Mittelpunkt

Event-Info
09:00 Uhr – 17:00 Uhr
27. September 2017
Düsseldorf

Am Mittwoch, dem 27. September, startet die RFID tomorrow 2017 mit dem Developer Day. Der Kongress öffnet seine Türen für alle Teilnehmer, die sich für aktuelle technologische Innovationen, Systemanbindungen, Standardisierung sowie Forschungsthemen interessieren. Durch Vorträge von Entwicklern, Experten, Beratern und Produktmanagern in vier Foren zu „State of the Art“-Themen bietet der Developer Day einen spannenden Blick auf RFID- und wireless IoT-Technologie heute und morgen!

Der Developer Day bietet vier Foren zu folgenden Themen an:

  • Forum 1 – Technologie & Hardware
  • Forum 2 – Wireless IoT
  • Forum 3 – Software & Systemintegration
  • Forum 4 – Standardisierung & Forschung
Forum 1 - Technologie and Hardware
Technologie & Hardware

Forum 1: Technologie & Hardware

10 Vorträge im großen Saal (120 Plätze)

  • Wireless-IoT-Hardware: RFID, NFC, BLE, SAW, GPS, GSM
  • ICs: Hybride Performance, Verschlüsselung und Energy Harvesting für „Zero-Power“-Anwendungen
  • Forschung & Entwicklung: Statische Transponder, integrierte Sicherheit und Miniaturisierung
  • Reader-Performance: Long-Range-Reader, Richtungserkennung
  • Sensortechnologie von der Rolle: Printed Circuit Boards, biegsame Batterien
„Die RFID tomorrow mit ihrem Mix aus hochkarätigen Vorträgen sowie der internationalen Präsenz von Anbietern und Kunden deckt das ganze RFID-Spektrum ab. Egal welcher Aspekt für den Besucher von Interesse ist, er wird mit Sicherheit die richtigen Gesprächspartner dort finden.“ - Dieter Horst, Siemens
Forum 2 - Wireless IoT
Wireless IoT

Forum 2: Wireless IoT

10 Vorträge im kleinen Saal (65 Plätze)

  • Evolution oder Revolution? Der Trend: digitale Transformation und digitale Mehrwerte
  • Automatisierung: M2M-Kommunikation, Cybersecurity
  • Sicheres Cloud Computing: Öffentliche Cloud, hybride Cloud oder private Cloud?
  • „Big Data“-Verwaltung und Datamining
  • Consumer IoT und Smart Living
  • Sensorfusion und Datenarchitektur
“Die RFID tomorrow bringt in besonderer Weise Anwender und Innovationen zum Thema RFID zusammen und sorgt so dafür, dass die Technologie eine Schlüsselrolle im Zuge der Digitalisierung spielt.“ - Ralf Schulze, Zebra Technologies
Forum 3 - Software und Systemintegration
Software & Systemintegration

Forum 3: Software & Systemintegration

10 Vorträge im Konferenzraum (40 Plätze)

  • Simply the best: Beratung & Requirements Engineering
  • Entwicklung individualisierter Lösungen: Installation, Training und Support
  • Volle Optimierung: Energieeffizient, standardkonform, zuverlässig und robust
  • Wegweisende Software einschließlich Visualisierung, Datenanalyse, „Big Data“-Steuerung und Algorithmen
  • Hardware und Software auf Herz und Nieren testen: Tests inhouse und im Feld, interaktive Tests, Proof-of-Concept
„Unternehmen vollziehen im Moment einen Paradigmenwechsel und verstehen, dass sich der Ertrag der Digitalisierung nicht wie eine Investition in Gebäude oder Maschinen messen lässt. Die Entscheidung für die Digitalisierung muss an oberster Stelle getroffen werden und alle Prozesse und Abteilungen umfassen.“ - Jörg Bald, Winckel
Forum 4 - Standardisierung und Forschung
Standardisierung & Forschung

Forum 4: Standardisierung & Forschung

10 Vorträge im Konferenzraum (40 Plätze)

  • Technologische Standards: Netzwerk- und Kommunikationsprotokolle, Datenaggregation
  • Internationale Frequenzbänder und die Konsequenzen für UHF
  • Nanotechnologie: Internet der Nano-Dinge
  • Industrielle Forschung: Einblicke in aktuelle Projekte
  • Smart Object Technologies und ihr Potenzial für reale Anwendungen
"Alle Marktteilnehmer beschäftigen sich intensiv mit der Digitalisierung. Es herrscht weithin Einigkeit über den Handlungsbedarf. Die Herausforderung liegt darin, Klarheit über die Annahme von Standards und einheitlicher Technologien zu schaffen." - Anja-Maria Sonntag, SBB Cargo
RFID & Wireless IoT tomorrow 2017 Sponsors